Nachgefragt: CO2neutrale Bauten a‘ la Schöneberg

Es schneit und es hat etwa -5 Grad an diesem Sonntag. Ein CO2neutraler Porsche Cayenne schleudert von der Autobahn kommend die Torgauer Straße hoch durch den Schnee. Der Fahrer im dunklen Anzug will offenbar zu einer Veranstaltung auf dem Gasag-Gelände.

Aus der „WM-Kuppel“ im Gasometer sind ein lautes Gebläse und Lautsprecheransagen zu hören. Offenbar reicht die CO2neutrale Fußbodenheizung der unisolierten Arcylglaskuppel nicht aus – das ist CO2neutrale Nutzung nach Art des Hauses Schöneberg. Effizient, ressourcenschonend und ästhetisch gelungen.

Gleich nebenan dümpelt eine seltsame Ansammlung von anderen Behelfsbauten vor sich hin. Der Betreiber war wegen des Kälteeinbruchs noch nicht einmal in der Lage, Mülleimer und Tischdecken hereinzuräumen. Wenigstens ist dieser besonders hübsche Behelfsbau, der bei besserer Witterung als gastronomische Einrichtung dienen soll, geschlossen.

BI Gasometer lädt ein zum Film am 14.01.2010

Die Bürgerinitiative Gasometer möchte Sie / Euch ganz herzlich zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion einladen. Am

Donnerstag, dem 14.01.2009 ab 19.00 Uhr zeigen wir in der Jugendeinrichtung
Haiways, Gustav-Müller-Platz 4 (Eingang Naumannstraße)

den Film Henner´s Traum von Klaus Stern

Im Anschluss an die Vorführung gibt es Gelegenheit zu Gespräch und Diskussion bei einem kleinen Umtrunk zum neuen Jahr. Der Eintritt ist frei.

Nicht nur in Schöneberg am Gasometer vergeben Kommunalpolitiker ehrgeizig und weitreichend wertvolle Planungsrechte für überdimensionierte Bauvorhaben. Auch im Hessischen kommt es vor, dass ein Bürgermeister sich selbst und seiner Gemeinde ein Denkmal setzen will.

Der viel gelobte Film „Henner´s Traum“ des hessischen Filmemachers Klaus Stern dokumentiert respektvoll und genau den Ablauf solcher Bemühungen und deren Ergebnis. Klaus Stern ist mit seinem Filmteam den Protagonisten eines großen Freizeit und Erholungsparks „mindstens drei Fünfsterne-Hotels und fünf Golfplätze“ über mehr als ein Jahr sehr nahe gewesen und hat deren Träume, teilweise wirren Phantasien und Enttäuschungen ebenso respektvoll eingefangen wie den äußeren Ablauf des ehrgeizigen Vorhabens. Parallelen zu den Schöneberger Verhältnissen dürfte dabei nicht nur den Anwohner auffallen.

Wir würden uns freuen, auch Sie/Dich begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen spannenden Abend.

Für Einladungen im Bekanntenkreis kann unsere Druckvorlage in der Anlage verwendet werden:

[wpfilebase tag=’file‘ id=’18‘]